Art. 12 des Bayerischen Naturschutzgesetzes (CHARTA FLORENZ )
FOTOs 2018,Foto unten 2008 planken und unterholz
Foto 2018 zerstörung (siehe fotoserie)
AUFRUF warum _
treffen --DENKMAL landesamt

return
80339 Bavariapark zerstoerung 2018 FOTOS-durch stadt muenchen M-BG2627 xxxxxxxxxxxxxx
Anfang des 19. Jahrhunderts ließ König Ludwig I unter dem Namen "Theresienhain" den Bavariapark anlegen. 1872 wurde die Anlage öffentlich zugänglich. der Bavariapark ist ein landschaftlich gestalteter Park und steht unter Denkmalschutz; besitzt alten, dichten Baumbestand mit Biotopcharakter und ist als Landschaftsbestandteil nach Art. 12 des Bayerischen Naturschutzgesetzes unter Schutz gestellt. Größe von 5,5 ha ist er ruhigen Nutzungen wie Spazieren gehen, Picknick, Naturbeobachtung, vorbehalten. Er bietet zahlreiche, alte Bäume sowie Biotope. /////
ERHALTEN und SCHÜTZEN parkpflegewerkes des denkmalgeschützten LandschaftParks 80339 Bavariapark- theresienhain. erstellt v. <<Gartendenkmalpfleger, Landschaftsarchitekt>>
Herrn Ingenieur Helmut Wiegel Bamberg.
finanziert vom Bund !!!
http://www.blfd.bayern.de/medien/kat_kulturland.pdf
Flächenhafte Elemente

historische Gartenanlage
http://www.blfd.bayern.de/bau-und_kunstdenkmalpflege/stabsstelle/gaerten/index.php
Grüne Zeugnisse der Geschichte
Gärten und Parks von Schlössern, Klöstern, Wohnhäusern, Bauern- und Bürgergärten, Kurgärten, Friedhöfe und Alleen: als Gartendenkmäler werden sie gepflegt und erhalten. Die Erhaltung und Instandsetzung des historischen Grüns ist die Aufgabe der Gartendenkmalpflege.
Gärten: Denkmäler in stetigem Wandel
Die Gartendenkmalpflege arbeitet Hand in Hand mit der Bau- und der Bodendenkmalpflege: Die Suche nach verdeckten Spuren des historischen Gartens fallen in den Bereich der Bodendenkmalpflege, die Instandsetzung der Parkarchitektur oder der Einfriedungsmauern ist eine baudenkmalpflegerische Aufgabe. Die Methoden der Gartendenkmalpflege allerdings unterscheiden sich deutlich von denjenigen der Bau- oder Bodendenkmalpflege: Pflanzen als lebendiges Baumaterial verändern sich im Lauf der Jahreszeiten ständig.
Pflege von Parks & Gärten
Schutz und Pflege von historischen Gartenanlagen liegen, wie dies auch für Bau- und Bodendenkmäler gilt, im öffentlichen Interesse. Wenn denkmalgeschützte Gärten oder Parkanlagen verändert werden sollen, so ist dafür eine denkmalpflegerische Erlaubnis notwendig. im Rahmen der Querschnittsaufgabe Gartendenkmalpflege berät das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege bei der Pflege von historischen Gartenanlagen und begleitet ihre Instandsetzung. Grundlage für die Gartendenkmalpflege sind Instandsetzungs- und Pflegekonzepte, so genannte Parkpflegewerke
Art. 12 des Bayerischen Naturschutzgesetzes
Zu zerstören den lebensrraum der tier und pflanzenwelt und veröden das biotop. Dadurch das sie ihre maschinewagen hindurchfahren und boden zerstören. Die nahrung und laub entziehen. team hat vordem bereits alle Holunderbäume , brombeerbäume usw ausgerissen.die nahrung den vögeln im park boten.
Wir fordern umgehend aufklärung wer die schäden wieder erneuert und die abgrenzungen mit büschen erneuert neben den steinmarkierungen.
Gern sind wir behilflich.
Wir fordern namen des chefs und auführungsorgane bekannt zu geben. Um nach (BGB) § 823 Schadensersatzpflicht –ig
schadenersatzforderungen einzuleiten. .--Bürger schwanthalerhöhe
_80339 schrenkstrasse vernichtung grünflaechen
Bezirksausschüsse haben NULL verwaltungsaufgabe. NULL RECHTE. darin sind KEINE bürger beteiligt. es findet keine BürgerAbstimmung statt. damit Bezirksausschüsse sich monatlich treffen erhalten sie Geld von der Stadt. __ Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (Informationsfreiheitsgesetz - IFG)§ 1 Grundsatz
(1) Jeder hat nach Maßgabe dieses Gesetzes gegenüber den Behörden des Bundes einen Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen. Für sonstige Bundesorgane und -einrichtungen gilt dieses Gesetz, soweit sie öffentlich-rechtliche Verwaltungsaufgaben wahrnehmen.

View fotoserie
gesetze 20.11.2018 __80339 Bavariapark , auto _ M-BG2627gartenbauamt erhält FINANZIERUNG für denkmalschutz park!!!!!
nicht für Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung des historischen parks. Dessen grenzen beschädigt werden.
Bavariapark grenzen mutwillig und wissentlich beschädigt werden.

FOTO 2008 mit planken und unterholz
Foto 2018 zerstörung (siehe fotoserie)
das team Otto Efler der stadt 13 uhr am 20.11. 2018 im zuge ihrer zerstörung hingewiesen. Die abgrenzungen zum Art. 12 des Bayerischen Naturschutzgesetzes, des geschützten Landschaftsbestandteils zu beachten
zu befolgen. nicht in die geschützten durch markierungen abgegrenzten zonen mit ihren maschinen und gebläse einzudringen. Die markierungen mutwillig zu zerstören und zu versetzen. die haben NULL Ahnung von Parkpflegewerk wofür GARTENBAU FINANZIERUNG erhält.
. Am 20.11.2018 um 13Uhr , nicht mit ihren gebläsemaschinen einzudringen . die nistplätze zu zerstören... nicht mit Wälzmaschinen einzudringen. ..weigerte sich der personenkreis (fotos) den geschützten bereich anzuerkennen und zu belassen.
Art. 12 des Bayerischen Naturschutzgesetzes
(CHARTA FLORENZ )
FOTO 2008 mit planken und unterholz
Foto 2018 zerstörung (siehe fotoserie)

in Deutschland nach § 29 Bundesnaturschutzgesetz rechtsverbindlich . Die Beseitigung des geschützten Landschaftsbestandteils sowie alle Handlungen, die zu seiner Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung führen können, sind verboten. --Verpflichtung zu Ersatzpflanzungen festlegen.--Die zerstoerung seit 2010
Hat zur folge das die LAndschaftsschutzzone vollkommen--Beseitigt ist ___Nicht mehr erkennbar--Zeugen die den park seit 2001 kennen
Zu beachten zu befolgen. Am 20.11.2018 um 13Uhr
ort : Der Bavariapark ist ein landschaftlich gestalteter Park und steht unter Denkmalschutz; er besitzt alten, dichten Baumbestand mit Biotopcharakter und ist als Landschaftsbestandteil nach Art. 12 des Bayerischen Naturschutzgesetzes unter Schutz gestellt. Trotz seiner Größe von 5,5 ha ist er nur ruhigen Nutzungen wie Spazieren gehen, Picknick, Naturbeobachtung, etc. vorbehalten. Der chef + team weigert sich die geschützten steinumgrenzung MARKIETUNGEn ( siehe foto) Anzuerkennen. Sie dringen mit maschinen und gebläse-geräten in BIOTOPE ein. zerschütten
markierten abgrenzungen.